Psychotherapeutische Einzeltherapie

Psychische Erkrankungen können jeden treffen. Psychotherapeutische Einzeltherapie kann dann unterstützend sein, wenn Menschen wiederkehrend durch Beschwerden belastet sind, die seelische Ursachen haben. Dies können zum Beispiel: Depression ,Angststörung & Panikattacken,

Burnout & Schlafstörung, Essstörung, traumatische Erfahrungen, chronische Schmerzen, nicht enden wollende Trauer oder psychosomatische Beschwerden sein. Im geschützten professionellen Rahmen einer psychotherapeutischen Einzeltherapie geht es um ein vertieftes Verständnis für sich und das eigne Erleben. Veränderung und neue Handlungsmöglichkeiten können gefunden werden.

Ablauf: Eine Sitzung dauert 50 Minuten. Nach einem Erstgespräch besteht die Möglichkeit zunächst einige Sitzungen in einem möglichst wöchentlichen Rhythmus zu vereinbaren. Dies dient der genaueren Erfassung Ihrer im Erstgespräch angeschnittenen Themen und gibt Ihnen die Möglichkeit meine Arbeitsweise kennen zu lernen. Kommt es zu einem weiteren Arbeitsbündnis wird die Anzahl an Sitzungen gemeinsam besprochen. Die Gesamtdauer der Psychotherapie hängt von der vorliegenden konkreten Thematik / der Problemstellung ab.